Lehre & Forschung

Notarrechtliches Zentrum Familienunternehmen

Über das Zentrum

In Hamburg, einer Stadt der Kaufmannsfamilien und des tradierten Unternehmertums, zählt die rechtliche Ordnung und Gestaltung von Familienunternehmen zum notariellen Alltagsgeschäft. Zugleich gehört es zum Selbstverständnis der Bucerius Law School, die rechtlichen Herausforderungen der Praxis als wissenschaftlicher Partner vorausschauend zu identifizieren und systematisch zu erschließen. Dies bewog die Deutsche Notarrechtliche Vereinigung, die Hamburgische Notarkammer und die Bucerius Law School im Jahr 2010, das Notarrechtliche Zentrum Familienunternehmen auf den Weg zu bringen. Mit Beschluss des akademischen Senats der Bucerius Law School vom 20. Juli 2012 ist das Notarrechtliche Zentrum Familienunternehmen an der Bucerius Law School eingerichtet worden.

Das Notarrechtliche Zentrum Familienunternehmen versteht sich als ein Ort der Diskussion und der Begegnung. Es hat sich zum Ziel gesetzt, die rechtlichen Rahmenbedingungen, unter denen Familienunternehmen wirken, systematisch sichtbar zu machen und weiter zu entwickeln. Zum Selbstverständnis des Notarrechtlichen Zentrums Familienunternehmen gehört es, diese Fragen grundlagenorientiert und mit Blick auf die Bedeutsamkeit auch der juristischen Nachbarwissenschaften zu erschließen. Das Notarrechtliche Zentrum Familienunternehmen wird regelmäßige Themenveranstaltungen ausrichten und die Ergebnisse durch Tagungsbände einer größeren Öffentlichkeit zugänglich machen.

Das Notarrechtliche Zentrum Familienunternehmen an der Bucerius Law School ist eine gemeinsame Initiative der Hamburgischen Notarkammer, der Deutschen Notarrechtlichen Vereinigung e.V. sowie der Bucerius Law School. Das Zentrum wird unterstützt durch die Johanna und Fritz Buch-Gedächtnisstiftung.

In der von Bucerius Law School Press verlegten Reihe "Schriften des Notarrechtlichen Zentrums Familienunternehmen" wird im Frühjahr 2018 der Tagungsband zur 6. Jahrestagung "Finanzierung in Familienunternehmen" erscheinen.

Die 7. Jahrestagung des Notarrechtlichen Zentrums Familienunternehmen am 26. Oktober 2018 wird sich dem Generalthema "Die Familie des Familienunternehmers" widmen.

Direktorium

Kuratorium

  • Axel Adamietz, Rechtsanwalt und Notar, Präsident der Bremer Notarkammer und Vorstand der Deutschen Notarrechtlichen Vereinigung e.V.
  • Dr. Malte Ivo, Notar, Hamburg
  • Notar Dr. Axel Pfeifer, Notar, Vizepräsident der Hamburgischen Notarkammer
  • Notar Heiko Zier, Notar, Präsident der Hamburgischen Notarkammer

Wissenschaftlicher Beirat

  • Karin Arnold, Rechtsanwältin und Notarin, Arnold Anwälte, Berlin
  • Gabriele Caliebe, Richterin am Bundesgerichtshof
  • Prof. Dr. Barbara Dauner-Lieb, Universität zu Köln
  • Sebastian Herrler, Notar, München
  • Notar Prof. Dr. Christopher Keim, Notar, Bingen am Rhein
  • Prof. Dr. Hans-Joachim Priester, Notar a.D., Fortbildungsbeauftragter der Hamburgischen Notarkammer
  • Notarassessor Dr. Johannes Weber, Geschäftsführer des Deutschen Notarinstituts (DNotI), Würzburg
  • Notar Dr. Hartmut Wicke, LL.M., Notar, München

Anliegen

Die Bucerius Law School blickt auf mehrjährige wissenschaftliche Aktivitäten auf dem Gebiet des Rechts der Familienunternehmen zurück. Diese in der deutschen Rechts- und Wirtschaftspraxis mit großem öffentlichen Interesse verbundene Materie wird vom Notarrechtlichen Zentrum Familienunternehmen der Bucerius Law School jährlich durch zwei Tagungen sowie durch Forschungstätigkeit der beteiligten Personen begleitet. Dabei konnte das Notarrechtliche Zentrum Familienunternehmen ein breites Spektrum an Fachleuten, die sich aus ganz unterschiedlichen Perspektiven mit dem Recht der Familienunternehmen beschäftigen, auf sich aufmerksam machen. Deren Kompetenz wird nunmehr im Hamburger Kreis Recht der Familienunternehmen im Bereich der Forschung unmittelbar fruchtbar gemacht.

Der Hamburger Kreis Recht der Familienunternehmen wird anlassbezogen komplexe, nicht hinreichend durchdrungene Felder des Rechts der Familienunternehmen in den Blick nehmen und gegebenenfalls Lösungsansätze entwickeln. Im Februar 2018 wird der Kreis erstmals zusammentreten, um sich mit dem gegenwärtig kontrovers diskutierten Thema „Familienverfassungen“ zu beschäftigen.

Mitglieder

  • Kirsten Baus, Institut für Familienstrategie, Stuttgart
  • Prof. Dr. Alfred Bergmann, Vors. RiBGH a.D.
  • Dr. Christian Bochmann, Rechtsanwalt, Hamburg
  • Gabriele Caliebe, Ri’inBGH a.D.
  • Dr. Johannes Cziupka, Notarassessor, Hamburg
  • Nina Heinemann, Nachfolgeberatung für Familienunternehmen, Bochum
  • Dr. Lorenz Holler, Rechtsanwalt, Hamburg
  • Dr. Axel Pfeifer, Notar, Hamburg
  • Prof. Dr. Jens Prütting, Bucerius Law School, Hamburg
  • Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Karsten Schmidt, Bucerius Law School, Hamburg
  • Dr. Eberhard Schollmeyer, Ministerialrat im BMJV, Berlin
  • Prof. Dr. Ulrich Seibert, Ministerialrat im BMJV, Berlin
  • Prof. Dr. Katharina Uffmann, Ruhr-Universität Bochum
  • Dr. Hartmut Wicke, Notar, München
  • Prof. Dr. Götz Wiese, Rechtsanwalt und Steuerberater, Hamburg

Ordnung des Notarrechtlichen Zentrums

Die Ordnung des Zentrums finden sie hier...

Kontakt

Notarrechtliches Zentrum Familienunternehmen
Bucerius Law School
Jungiusstraße 6
20355 Hamburg

Ansprechpartner
Florian F. Woitek
Tel.: (040) 3 07 06 - 2903
Fax: (040) 3 07 06 - 105
florian.woitek(at)law-school.de

Geschäftsführer
Dr. Christian Bochmann, LL.M. (Cambridge)
Tel.: (040) 3 07 06 - 2926
Fax: (040) 3 07 06 - 105
christian.bochmann(at)law-school.de