Studieninteressierte

Master of Law and Business

An der Schnittstelle von Jura und BWL

Der Master of Law and Business (LLM/MLB) der Bucerius Law School bereitet Young Professionals aus aller Welt auf internationale Karrieren vor, in denen ein Verständnis von juristischen sowie betriebswirtschaftlichen Konzepten vorausgesetzt wird.

Der Bucerius Master of Law and Business ist ein weiterbildender Studiengang für junge Studierte mit mindestens einem Jahr Arbeitserfahrung, die sich beruflich für die Schnittstelle von Jura und Betriebswirtschaft interessieren. Das Studium zeichnet sich durch drei Kerncharakteristika aus: Internationalität, Interdisziplinarität und interaktives Lernen.

Abschlussziel: LL.M. oder MLB

Alle Studierenden können während des einjährigen Studiums den Titel Master of Law and Business (MLB) erwerben.

Studierende mit einem ersten juristischen Abschluss, können das Masterprogramm entweder mit einem Master of Law and Business (MLB) oder mit einem Master of Laws (LL.M.) abschließen. 

Unternehmensnahes Masterprogramm

Inhaltlich orientiert sich die Struktur des Studienganges am Lebenszyklus eines Unternehmens: von der Gründung und Finanzierung eines Unternehmens über dessen Entwicklung und Internationalisierung bis hin zu Restrukturierungsmaßnahmen. Es folgen Wahlmodule, ein Praktikum sowie Module zur Verhandlungsführung und zum Vertragsrecht. Diese einmalige Struktur macht das Masterprogramm an der Bucerius Law School besonders attraktiv für Interessierte mit unternehmerischem Ehrgeiz. Mit dem Master of Laws (LL.M.) oder Master of Law and Business (MLB) stehen Ihnen viele Türen in der Berufswelt offen.

Studierende des Bucerius Master of Law and Business feiern ihren Abschluss
Studierende des Bucerius Master of Law and Business feiern ihren Abschluss

Info Days und After-Work Sessions

Melden Sie sich jetzt für einen der Info Days an oder machen Sie einen individuellen Termin mit uns aus.

Mehr Informationen